• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Straelen als attraktive Stadt erhalten


 

Jens Rskens 11Die CDU Straelen hat sich in ihrer jüngsten Vorstandssitzung mit dem Einbruch der Gewerbesteuerzahlungen beschäftigt. Hierzu erklärt der Vorsitzende, Jens Röskens:

„Der dramatische Rückgang der Gewerbesteuer trifft Straelen schwer, da ist es nur verständlich, dass einige Bürgerinnen und Bürger der Entscheidung zur Verlagerung der „Boquoi Handels oHG“ mit Unverständnis gegenüberstehen. Die CDU bedauert diese Entscheidung außerordentlich. Aber Bofrost bleibt auch weiterhin der größte Arbeitgeber und ein wichtiger Steuerzahler in Straelen.

Im Umgang mit der nun eingetretenen Situation ist besondere Umsicht zum Wohle unserer Stadt gefordert. In diesen und den kommenden Jahren braucht es erhebliche Anstrengungen, um den Haushalt für die Stadt aufzustellen. Dabei muss es zunächst darum gehen, die Haushaltssicherung zu vermeiden, um weiterhin handlungsfähig zu sein. Die CDU wird alles tun, um Steuererhöhungen zu vermeiden. Steuererhöhungen könnten zur Abwanderung weiterer Unternehmen führen. Damit wären nicht nur Steuereinnahmen sondern auch Arbeitsplätze in Gefahr.

Es gilt,  Straelen als einen attraktiven Lebens- und Wirtschaftsstandort weiter zu entwickeln. Hierzu zählt ein günstiger Hebesatz für die Wirtschaft und alle Grundstückseigentümer, ebenso wie eine gute Infrastruktur. Besonders wichtig für die Attraktivität Straelens sind unser gutes schulisches Angebot, unsere Jugendarbeit, unsere Vereine in Kultur und Sport. All das dürfen wir in dieser schwierigen Situation nicht durch Sparen am falschen Ende gefährden. Stattdessen muss von uns das Signal ausgehen, dass man sich in Straelen gerne niederlassen kann.“

Als nächste Schritte hält die CDU Straelen daher die Ausweisung von neuen Gewerbeflächen  dringend für erforderlich. Die Anstrengungen, hierfür Teile des Depots in Herongen zu nutzen, bleiben  der richtige Weg. Gleichzeitig muss aber nach weiteren möglichen Flächen gesucht werden. Auch der Ausbau der Breitbandversorgung muss weiter verfolgt werden. Eine schnelle Internetverbindung ist ein wichtiger Standortfaktor.

Es wird keinen schnellen und leichten Weg aus dieser Lage geben. Gerade deshalb ist entschlossenes Handeln gefragt.

© CDU Straelen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND