• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU sieht gute Arbeit der Verwaltungsspitze

jens-roeskens-hDie CDU-Fraktion im Rat der Stadt Straelen widerspricht der Kritik, dass Bürgermeister Jörg Langemeyer den Rat über wichtige Vorhaben nicht informiere. In den letzten Wochen sind Behauptungen aufgestellt worden, die so nicht haltbar sind. Die CDU- Fraktion sieht sich daher in der Pflicht, einige Punkte klarzustellen:

Zum Thema Marktplatzgestaltung sei während des Leitbildprozesses sehr deutlich geworden, dass viele Straelener den Marktplatz als das Wohnzimmer der Stadt betrachten: „Die Reaktionen der anderen Fraktionen zeigen, dass das Leitbild genau den richtigen Schwerpunkt gelegt hat. Wir wollen die Schönheit unseres Marktes erhalten.“ meint der CDU-Fraktionsvorsitzende, Jens Röskens. Es sei das gute Recht und die Pflicht der Verwaltung, diejenigen Informationen einzuholen, die benötigt werden, um den Rat vor einer Beratung bestmöglich zu informieren. Die Stadtkernsanierung sei in Teilen vierzig Jahre her. Dass der Bürgermeister sich darüber Gedanken mache, wie die Attraktivität der Innenstadt auf dem gewohnt hohen Niveau gehalten werden könne, spreche für seine Arbeit und nicht dagegen. „Die Verwaltung trägt Informationen zusammen, bereitet diese in geeigneter Form für eine Beratung vor und der Rat entscheidet dann letztendlich.“ Das sei auch in Sachen Marktplatz nicht anders. Vorher werde es sicherlich eine Diskussion mit den zu Beteiligenden geben.

Auch beim Thema Mollhäuser würden von der Opposition ein falscher Eindruck vermittelt: „Seit November wissen alle Fraktionen, dass alle Interessenten ihre Projektideen einer interfraktionellen Arbeitsgruppe vorstellen werden.“ Diese Vorgehensweise sei mit allen im Rat der Stadt Straelen vertretenen Fraktionen abgestimmt worden. Anschließend gehe das Thema in den Bauausschuss und in den Rat. Vorher sei nichts entschieden. Das Vorgehen der Verwaltung habe alle Beteiligten vielmehr in die glückliche Lage versetzt, zwischen mehreren Varianten entscheiden zu können. „Diese Chance für Straelen werden wir nutzen."

CDU-Fraktionen in Straelen und Wachtendonk unterstützen gemeinsame Schulentwicklung

jens-roeskens
Jens Röskens
pressefoto_oomen
Joachim Oomen

Die CDU-Fraktionen in Wachtendonk und Straelen unterstützen die vorgesehene regionale Schulentwicklungsplanung. Die von den Bürgermeistern aus Geldern, Issum, Kerken, Rheurdt, Straelen und Wachtendonk vorgeschlagene gemeinsame Vorgehensweise sei der richtige Weg, um die Schullandschaft nachhaltig weiterzuentwickeln. Vorausgegangen war ein gemeinsames Gespräch im Ministerium für Schule und Weiterbildung, um Fragen zum Modellversuch „Gemeinschaftsschule“ zu klären. Dabei sei allen Beteiligten deutlich geworden, dass eine seriöse Entscheidung mit frühzeitiger Einbindung der Eltern nicht bis zum Ende des Jahres möglich sei. Die geplante regionale Schulentwicklungsplanung wurde vom Ministerium ausdrücklich begrüßt. Einen entsprechenden Beschluss hat der Hauptschulzweckverband Straelen-Wachtendonk nun in seiner letzten Sitzung gefasst. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion in Wachtendonk, Joachim Oomen, und der Vorsitzende der CDU-Fraktion in Straelen, Jens Röskens, erklären dazu:  „Nur gemeinsam lässt sich eine dauerhafte Lösung finden, um insbesondere dem demographischen Wandel zu begegnen.“ In Kerken habe sich  der Rat ebenfalls bereits diesem Vorgehen angeschlossen. Bis zum Ende des Jahres werden alle sechs Räte die notwendigen Beschlüsse gefasst haben, sind Oomen und Röskens zuversichtlich. Dann könne es richtig losgehen. „Egal wie das Ergebnis am Ende aussieht, entscheidend wird sein, dass die Eltern das neue Modell akzeptieren.“

Personalveränderungen in der CDU-Fraktion Straelen

Ernst_Dueckers-l-g

Personalveränderungen in der CDU-Fraktion Straelen

Nach ihrer letzten Fraktionssitzung gibt der Fraktionsvorsitzende Jens Röskens folgende Personalveränderungen bekannt:

Nach dem beruflich begründeten Ausscheiden von Daniel Gonzales rückt der Rechtsanwalt Ernst Dückers als neues Ratsmitglied in die CDU-Fraktion nach. Ernst Dückers vertrat bereits bisher die Interessen der CDU-Fraktion als sachkundiger Bürger im Betriebsausschuss und der Gesellschafterversammlung der Aqua-Fit GmbH. Als neues Ratsmitglied wird er auch bei diesen Aufgabenschwerpunkt bleiben.

Weiterlesen...

Straelener CDU-Fraktion zur Gemeinschaftsschule

annemarie-fleuth-h

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Straelen kritisiert die rot-grüne Landesregierung für das Vorgehen bei der Einführung der Gemeinschaftsschaftschule. Die veröffentlichten Eckpunkte ließen viele Fragen offen, außerdem entstehe großer Zeitdruck, weil alle Bewerbungen bis zum Ende des Jahres abgegeben werden müssten. „Dieses Verhalten ist unseriös.“ schildert Jens Röskens, CDU Fraktionsvorsitzender, die Auffassung seiner Fraktion.

Weiterlesen...

European Energy Award

lemmen-k

Die CDU-Fraktion beantragt für die nächste Bauausschusssitzung die Teilnahme am European Energy Award unter Mitwirkung der EnergieAgentur.NRW, wie der Pressesprecher der CDU-Fraktion, Franz-Josef Lemmen bekannt gibt.

Weiterlesen...

© CDU Straelen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND